TYPO3 MULTISHOP
30.10.2020 |  

Weihnachtsbuchausstellung in Urbar abgesagt

Die Corona-Pandemie hat die Kath. öffentliche Bücherei Urbar gezwungen, die für den 1. und 8. November geplante Weihnachtsbuchausstellung abzusagen. Da die Provision für die vermittelten Medien einen erheblichen Anteil der Einnahmen für Neuanschaffungen ausmacht, ist die Bücherei dankbar, wenn ihr - auch ohne die Ansichtsmöglichkeit der Ausstellung - Bestellungen zugehen. Diese können in der Bücherei oder bei Franz Müller (persönlich, Briefkasten, Tel. 06741/1315, E-Mail: fmueller.urbar@t-online.de) abgegeben werden. Weitere Möglichkeiten (z. B. per Internet) sind im bereits vielfach zugestellten Buchspiegel auf der vorletzten Seite aufgeführt. Damit die Vermittlungsprovision der Bücherei zufließt, ist immer die 250350, die Kundennummer der Bücherei, anzugeben.

Ob und unter welchen Bedingungen die Bücherei ab 2. November geöffnet bleibt, ist im Augenblick noch nicht geklärt. Eine Information erfolgt zu gegebener Zeit durch die Presse.