TYPO3 MULTISHOP
24.05.2021 |  

Ruhezeiten nach dem Lärmschutzgesetz einhalten

Die Gemeinde Urbar weist anlässlich der Jahreszeit noch einmal auf die Ruhezeiten nach dem rheinland-pfälzischen Lärmschutzgesetz hin. Demnach ist der Betrieb z. B. von Rasenmähern nach dem Landes-Immisionsschutzgesetz (LImschG) § 8 in Verbindung mit der Bundesimmissionsschutzverordnung unter anderem in Wohngebieten an Werktagen in der Zeit von 13.00 bis 15.00 Uhr und von 20.00 bis 7.00 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen ganztägig NICHT zulässig. Eine Auflistung der Geräte, die § 8 des LImSchG umfasst, finden Sie im Anhang des Bundes-Immissionsschutzgesetzes. Freischneider, Grastrimmer / Graskantenschneider, Laubbläser und Laubsammler dürfen darüberhinaus an Werktagen auch in der Zeit von 7.00 bis 9.00 Uhr und von 17.00 bis 20.00 Uhr NICHT betrieben werden.

Die zuständige Behörde (VG Hunsrück-Mittelrhein) kann Ausnahmen von den Ruhezeiten zulassen, wenn der Betrieb der Geräte und Maschinen im öffentlichen Interesse geboten ist.

Heinz Link, Ortsbürgermeister